Vortrag

Weblogs als Instrument des kollaborativen Wissensmanagements

Optimierung der internen Kommunikation zwischen Mitarbeitern mit unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen

 

Richard Meckes

Zentrum für Wissenstransfer der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd gGmbH
Geschäftsführer

 

 

 

Biografie

Richard Meckes: Nach Abitur und Wehrdienst Studium Sozialwesen an der Hochschule Rhein Main, danach im Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V. /BBQ als Projektleiter tätig. Weiterbildung zum Personalfachkaufmann von 2000 bis 2002. Seit Okt. 2012 als Geschäftsführer des ZWPH´s der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd tätig. Abschluss des berufsbegleitenden Studiums MA Bildung und Medien an der FernUni Hagen in 01/2017.

Vortrag

Weblogs als Instrument des kollaborativen Wissensmanagements
Optimierung der internen Kommunikation zwischen Mitarbeitern mit unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen

Abstract

Die Anforderungen an Kommunikation verändern sich. Demografische Entwicklungen mit einem Rückgang der erwerbsfähigen Bevölkerung  erfordern  bedarfsgerechte  Arten der Kommunikation, die neuen Formen der Arbeitszeit entsprechen. Individuelle Arbeitszeitmodelle sollen es der Volkswirtschaft ermöglichen, trotz sinkender Humanressourcen konkurrenzfähig zu bleiben. Das Weblog stellt ein vielversprechendes Instrument zur Optimierung interner und externer Kommunikation dar.

Inhalt

Der Vortrag orientiert sich an der Notwendigkeit, Kommunikation besser zu organisieren. Dabei fällt der Fokus auf die innerbetriebliche Kommunikation zwischen Mitarbeitern mit unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen. Der Beitrag nimmt sich zum Ziel, die Eignung des Weblogs zu erläutern.

Über die Darstellung der Charakteristika von Weblogs werden die verschiedenen Erscheinungsformen der Weblogs erwähnt und gegenübergestellt. Die Abwägung der Vor- und Nachteile soll zu einer Entscheidungsfindung ob der Nützlichkeit von Weblogs führen. Interessierte sollen um die Voraussetzung einer optimalen Implementierung dieses Onlinemediums Wissen erwerben.Weiterhin werden Modelle des Wissensmanagements mit den Eigenschaften des Weblogs abgeglichen und Querschnitterkenntnisse mit vorangegangenen Wissen abgeleitet.

Weblogs können außer in der internen Kommunikation in vielerlei Hinsicht verwendet werden. Weitere Nutzungsformen können externe Kommunikation, Projektarbeit, Wissensblogs, CEO Blogs, Mitarbeiterkommunikation, Krisenmanagement, Gestaltung von Kampagnen, Themenverarbeitung und Produktplatzierung sein.  

Der Vortrag endet mit einem Erfahrungsbericht und einer Einschätzung der weiteren Entwicklung.

    zurück