Vortrag

Wie intelligente Markt- und Wettbewerbsbeobachtung Wissensmanagement im Unternehmen bereichert

Best Practice für ein erfolgreiches Zusammenspiel aus unternehmensinternen Daten und dem Blick nach draußen für aussagekräftige Analysen

 

Andreas Passmann

Bertin IT
Vertriebsleiter DACH

Stephanie Paulutt

Bertin IT
Technical Account Managerin

Biografien

Andreas Passmann machte sein Abitur 2004 bevor er in Mainz, Madrid und Paris bis zum Master Niveau studierte. Nach zwei Firmengründungen und verschiedenen Leitungspositionen im Vertrieb und Business Development, ist er heute Vertriebsleiter des DACH Marktes für den französischen Softwarehersteller Bertin IT.

Stephanie Paulutt beschäftigt sich seit 12 Jahren mit toolunterstützter Marktbeobachtung und Wissensmanagement. Dabei war sie bereits für verschiedene Unternehmen in Deutschland und Frankreich tätig. Als Technical Account Managerin bei dem französischen Softwareunternehmen Bertin IT betreut Frau Paulutt Kunden in der DACH Region von der Bedarfsanalyse über Use Case Workshops bis zum Set-Up und Ausrollen der Software Lösung.

Vortrag

Wie intelligente Markt- und Wettbewerbsbeobachtung Wissensmanagement im Unternehmen bereichert
Best Practice für ein erfolgreiches Zusammenspiel aus unternehmensinternen Daten und dem Blick nach draußen für aussagekräftige Analysen

Abstract

In unserem Vortrag erläutern wir wie Marktbeobachtung einen wertvollen Beitrag zur Etablierung von Wissensmanagement leisten kann. Marktbeobachtung erfordert einen 360 Grad Blick und umfasst die kontinuierliche Sammlung und Zentralisierung von externen sowie internen Daten, ein intelligentes Clustering sowie aussagekräftige Analysen als Grundlage für geschäftskritische Entscheidungen. Mit diesem Ansatz ist die Marktbeobachtung wesentlicher Bestandteil von Wissensmanagement in Unternehmen und verleiht ihm eine strategische Bedeutung. 

Inhalt

Nachhaltiges Wissensmanagement hat verschiedene Facetten. Das Erstellen aussagekräftiger Analysen über den eigenen Markt und die Wettbewerber zum Ableiten von Handlungsempfehlungen ist eine davon. Eine umfassende Marktbeobachtung erfordert einen kontinuierlichen Blick in interne und externe Datentöpfe über Datensilos und bestehende Abteilungsgrenzen hinweg. Konkrete Anwendungsfälle wie etwa der Markteintritt eines neuen Wettbewerbers, der Launch eines neuen Produkts oder eine große Übernahme in der Branche erfordern dabei eine kontinuierliche Sammlung und Analyse von verfügbaren Informationen. Hierbei nimmt die Plattform AMI Enterprise Intelligence von Bertin IT eine "Enabler" Rolle ein mit der Aufgabe, Prozesse von der Datengewinnung über Erkennung von Entitäten und Smart Clustering bis zur Analyse und Verteilung von Insights zu automatisieren.

Anhand eines konkreten Anwendungsfalls wird gezeigt, wie das gelungene Zusammenspiel von Markt- und Wettbewerbsbeobachtung mit Wissensmanagement auf Konzernebene gelingt.

zurück