Vortrag

Wissen ist das neue Lernen

 

Götz Piwinger

Orgabrain Gmbh & Co.KG
CEO

 

 

 

 

Biografie

Götz Piwinger ist CEO der Orgabrain Gmbh & Co.KG. Er erhielt 2014 den ersten Preis beim HR Innovation Award auf der Leitmesse Zukunft Personal. Außerdem wurde ihm 2014 der erste Innovationspreis Cloud Technologie verliehen. Nach Berufsausbildung, Ingenieur- und HR Management-Studium sammelte Götz Piwinger unternehmerische Erfahrung, wo er bekannte HR- und Changeprojekte verantwortete. Vier Jahre als Senior Consultant für cloudbasierte Digitalisierungsprojekte ermöglichten ihm die Entwicklung von Hybrid-Strategien in der digitalen HR. Er berät Organisationen in Transformationsprojekten für Wissensmanagement und die konsequente Modernisierung von Weiterbildungsstrukturen.

Vortrag

Wissen ist das neue Lernen

Abstract

Wenn die Baby-Boomer Generation demnächst von der Bühne tritt und die neuen Entscheider der Generation Y eine kürzere Verweildauer im Unternehmen haben als bisher, geht viel Erfahrungswissen verloren. Die Herausforderung besteht darin, dieses Wissen möglichst smart an andere Ressourcen weiterzugeben. Da der Mensch im Gegensatz zu anderen Lebewesen nur mit wenigen Reflexen zur Welt kommt, benötigen wir einen digitalen Katalysator, um kollektives Wissen zu bekommen. Dieses Wissen gilt es zu vermitteln. Denn was nutzt uns Wissen ohne Lernen?

Inhalt

Lernen und Wissen sind der ewige Lebensfluss eines Unternehmens. Das Paradoxon: Je mehr Menschen davon leben, desto artenreicher wird er. 

Das Schlagwort "ubiquitous learning" umschreibt die Methode, Wissen durch Lernen allgegenwärtig verfügbar zu machen. Wissen kommt von Lernen. Wer heute noch Wissensmanagement und Lernmanagement trennt, wird sein Projekt vermutlich irgendwann wieder neu aufrollen müssen. Die Verbindung dieser beiden Themen bewirkt nicht weniger als eine revolutionäre Änderung der Unternehmenskultur, denn Lernen ist eine Sache, aber Lerninhalte und damit kollaborativ Wissensinhalten zu erzeugen, ist das eigentlich Performance Management. Die Employee Experience Journey beschreibt den Prozess, jeden Mitarbeiter individuell und doch konzertiert als Teil des unternehmerischen Schwarmwissens zu entwickeln. Auch wenn sich dieser Prozess nicht auf einen Schlag umsetzen lässt, so ist er doch eine langfristige, agile und auch strategische Hilfe, um HR und Org-Prozesse permanent zu optimieren.

Nur durch die Verfügbarkeit digitaler KI-Systeme werden erst moderne Methoden zur Personal- und Organisationsentwicklung möglich. In vielen Unternehmen findet sich ein Flickenteppich von Lernsoftware und eine Vielzahl unterschiedlicher Lern-Verantwortliche für Ausbildung, interne Weiterbildung, Führungskräfteprogramme, Partner und Endkundenschulung. Wenn Wissensmanagement als Querschnittsprozess installiert wird, dann sollte Learning Management mitgehen. Mit den Möglichkeiten der Digitalisierung müssen Unternehmens-Lernkataloge auf die Performance durch neue Lernformate überprüft und in einem größeren Projekt angepasst werden.

zurück