Vortrag

 

Metaverse und Arbeit 5.0: Potenziale für die Gestaltung zukünftiger digitaler Arbeit?

 

Dr. Rahild Neuburger

LMU / Münchner Kreis
Akademische Oberrätin / Geschäftsführerin

Biografie

Dr. Rahild Neuburger ist an der Forschungsstelle „Information, Organisation und Management“ an der LMU Munich School of Management tätig und hat dort seit ihrer Promotion viele Buch- und Forschungsprojekte an der Schnittstelle zwischen digitalen Technologien und betriebswirtschaftlichen Themen begleitet. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Implikationen der Digitalisierung/Künstlichen Intelligenz auf Arbeit, Organisation und Führung sowie damit zusammenhängende Fragen gesellschaftlicher Veränderungen und Bildung/Kompetenzentwicklung. Zudem ist sie Geschäftsführerin des MÜNCHNER KREIS und hier Koordinatorin des Arbeitskreises „Arbeit in der digitalen Welt“, Mitglied des Vorstandes der Charta "Digitale Vernetzung" sowie Mitglied der AG „Arbeit und Qualifizierung“ der Plattform Lernende Systeme.

Vortrag

Metaverse und Arbeit 5.0: Potenziale für die Gestaltung zukünftiger digitaler Arbeit?

Inhalt

Metaverse wird gegenwärtig in verschiedenen Kontexten stark diskutiert. Idee ist, das reale Leben in einem digitalen Raum abzubilden, in dem Individuen in unterschiedlicher Weise agieren können, sei es einkaufen, kommunizieren oder auch arbeiten. Ist dies nun alles ein Hype oder lassen sich hier Potenziale für eine (Neu-)Gestaltung und Organisation von Arbeit und Zusammenarbeit erkennen? Dies soll an Hand konkreter Ideen oder Beispiele diskutiert werden.

zurück